How to wear: Classics – einen Trenchcoat für den Herbst kombinieren

Im Herbst eignen sich Trenchcoats besonders gut

Ja, es ist leider wahr: der Sommer ist vorbei. Mit den letzten Sonnenstrahlen und den bisher noch relativ warmen Tagen konnten wir das Sommergefühl zwar noch etwas hinauszögern, aber es führt leider nichts an einer Tatsache vorbei: der Oktober ist schon da und dieser Monat läutet für mich die Herbst- und Winterstimmung ein. Schließlich ist nächsten Monat schon November – und dann quasi schon Dezember und dann Weihnachten und dann ist das Jahr schon vorbei! So schnell kann’s gehen. Aber Halt, wir wollen es ja nicht gleich übertreiben und erst recht nicht den Herbst einfach überspringen. Schließlich hat diese Jahreszeit wunderschöne und vor allem bunte Seiten! Ich liebe es, wenn sich das Licht verändert und die Sonne durch die herabfallenden Blätter strahlt. Deswegen habe ich mir dieses Mal auch einen Ort ausgesucht, der ganz besonders viel davon bietet. Die Natur fängt an sich zu wandeln und sie tut das in einem wunderschönen Farbenspiel.

Der Klassiker – ein beiger Trenchcoat

Der Herbst ist allerdings auch bekannt für seine Wechselhaftigkeit. Mal ist es noch schön warm und man denkt, man könnte noch im T-Shirt vor die Tür gehen – im nächsten Moment friert man, weil der Wind auf einmal so kalt weht. Gegen eine kalte Brise ist man mit einem Trenchcoat aber immer gut gewappnet. Er hält warm, aber er ist noch nicht so dick wie ein Wintermantel. Ein schöner Trenchcoat gehört definitiv zu den Klassikern, die man meiner Meinung nach immer in seinem Schrank haben sollte! Deswegen habe ich mich dieses Mal auch für ein sehr klassisches Outfit entschieden. Neben einem zeitlosen Trenchcoat gehört für mich eine weiße Bluse bzw. ein weißes Hemd und eine Ripped Jeans zum Basis-Repertoire eines jeden Kleiderschranks. Mit ihnen lassen sich verschiedenste Kombinationen zusammenstellen, die man für die unterschiedlichsten Anlässe und Jahreszeiten tragen kann. Die hellen Wedges sind bei den derzeitigen Temperaturen noch gut zu tragen, aber sobald es deutlich kühler wird geben schwarze Biker-Booties einen schönen Kontrast zum sonst eher eleganten Outfit ab. 

Viele schöne Trenchcoats und Herbstmäntel findet ihr übrigens auf Netzshopping. Auf der Plattform ist von kurzen, langen oder regenfesten Trenchcoats eigentlich alles dabei, was man für den Herbst braucht!

Mit diesem Artikel beginnt übrigens eine kleine Serie zu meinen liebsten Klassikern und ihren Kombinationsmöglichkeiten. Ich hoffe, euch gefällt das!

Trenchcoat für den Herbst

Basics und Classics

In liebevoller Zusammenarbeit mit Netzshopping

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.