Sind Superfoods auch super gut? Was hinter Superfoods steckt

Superfoods
Super Superfoods?

Immer öfter stößt man im Internet oder im Supermarkt auf den Begriff Superfood – meist sind damit Chiasamen, Goji Beeren, Quinoa, Spirulina oder Acai Beeren gemeint. Was ist aber genau damit gemeint und warum sind sie überhaupt so „super“? Und müssen Superfoods wirklich aus weit entfernten Ländern wie Brasilien (Acai), China (Goji) oder Mexiko (Chia) stammen?

Was steckt eigentlich in Superfoods?

Der Grund, weshalb bestimmte Lebensmittel als Superfoods bezeichnet werden, sind ihre Eigenschaften die sich von herkömmlichen Lebensmitteln unterscheiden. Genauer gesagt enthalten Superfoods von einem bestimmten oder von mehreren Nähr-, Wirk-, oder Vitalstoffen eine große Menge und deutlich mehr als in üblichen Nahrungsmitteln vorhanden sind. So stecken z.B. in Goji Beeren alle essentiellen Aminosäuren, viel Vitamin A, B, C und E und eine große Dosis Eisen und Antioxidantien. Trotzdem müssen Superfoods nicht zwingend aus anderen Ländern kommen, denn auch heimische Lebensmittel können mit ihren Inhaltsstoffen punkten: Himbeeren, Erdbeeren und Johannisbeeren können in der Superfood-Beeren-Riege gut mithalten. Auch Spinat, Grünkohl und Brokkoli verdienen ebenso den Namen Superfood.

Viele Superfoods lassen sich gut in den Alltag integrieren

Natürlich ist es nicht immer so einfach all die Nährstoffe im Alltag auch tatsächlich zu sich zu nehmen. Für den schnellen Nährstoff- und Vitamin-Kick eignen sich deswegen besonders Tees und Pulver, die bequem und vielseitig einsetzbar sind. So kann man Pulver z.B. in sein Smoothie, Müsli oder Joghurt geben und wird fast nebenbei mit wichtigen Nährstoffen versorgt. Auch äußerlich lassen sich einige Pulver gut anwenden und eignen sich z.B. als Gesichtsmaske, die die Haut mit einer extra Portion Vitamine versorgt. Momentan nehme ich dafür den Natural Superfood Mix Pure Daily Greens von goodme. Mit Baobab, Moringa und Brokkoli ist es eine echte Superfood-Bombe. Außerdem gibt es immer öfter kleine gesunde Superfood-Snacks, die perfekt für Zwischendurch sind und den Körper schnell mit Energie versorgen (mein Favorit: dieses super leckere Fruchtkonfekt aus Datteln, Kokosöl und Kokosflocken) oder Tees, die abends beim Entspannen helfen (hier sind z.B. die bereits erwähnten Goji-Beeren mit drin).

Welche Superfoods mögt ihr am liebsten? Oder haltet ihr von dem Superfood-Boom nichts?

2 Comments

    • Hey Jenny! Leider nicht, die habe ich nämlich nicht selbst gemacht. Die gibt es aber bei goodme zu kaufen! Sind auf jeden Fall echt lecker :) Falls du aber noch ein ähnliches Rezept findest, sag Bescheid ;P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.