Brainfood – Besser als Kaffee? Nao Brain im Test

*Werbung
Ich liebe den Kaffeegeruch am Morgen. Mit einem Kaffee in den Tag zu starten bedeutet für mich nicht nur wach zu werden, sondern vor allem einen Moment der Entspannung zu haben. So ist das eben mit der Gewohnheit: mein Kopf verbindet Kaffee mit einer ruhigen Pause und ein paar Minuten nur für mich. Auf die Wirkung des Koffeins kann ich mich dabei allerdings kaum noch verlassen, denn auch der Körper steckt in der Gewohnheitsfalle. Mittlerweile reicht nicht nur eine Tasse Kaffee aus, um mich wach zu machen – für den gleichen Effekt müssen es meist schon eher 2-3 Tassen am Tag sein. Die Pausen dazwischen dürfen außerdem nicht allzu lang sein, denn die Wirkung von Koffein baut sich relativ schnell wieder ab. Genau dieses Problem soll eine kleine Pille namens nao brain lösen: bis zu acht Stunden mehr Konzentration und mehr Energie. Der Gedanke eine Pille zu nehmen und dadurch unmittelbar leistungsfähiger zu werden, machte mich erst einmal skeptisch. Ein Blick auf die Inhaltsstoffe und das Versprechen, dass diese vollkommen natürlichen Ursprungs sind, weckte aber mein Interesse. Also testete ich nao brain stimulation.

Die Inhaltsstoffe – keine Chemie, nur Natur

Ich bin normalerweise kein Freund von Tabletten. Deswegen waren mir die Inhaltsstoffe der nao brain stimulation Pillen besonders wichtig. Und ich muss zugeben: ich war positiv überrascht. Nicht nur bei der Inhaltsstoff-Angabe, sondern auch in der beiliegenden Broschüre sowie auf der Webseite von nao brain wird auf die Inhaltsstoffe ausführlich eingegangen. Sie sind eine Zusammensetzung von hochwertigen Zutaten aus Pflanzen, Mineralstoffen und Vitaminen. Obwohl die Verpackung asiatisch anmutet, stammt das Unternehmen aus Deutschland und bezieht auch die Pflanzenextrakte von deutschen, zertifizierten Lieferanten. Die Rohstoffe stammen aus Asien, was auch der Grund für die asiatische Aufmachung ist. Die Pillen bestehen hauptsächlich aus Heilpflanzen der Traditionell Chinesischen Medizin. So soll beispielsweise das Kraut Brahmi als Stressschutz und Gedächtnisverbesserer dienen, während Matcha langanhaltende Energie spendet und grüne Kaffeebohnen den Stoffwechsel aktivieren. Der natürliche Ursprung der Inhaltsstoffe ist übrigens auch einer der großen Unterschiede zu herkömmlichen Koffeintabletten, die aus chemisch hergestelltem Koffein bestehen. Während die Wirkung von Koffeintabletten nur relativ kurz anhält, da das Koffein aus herkömmlichen Koffeintabletten vom Körper schneller aufgenommen wird, wirkt nao brain stimulation langanhaltender und schonender aufgrund der Zusammensetzung und Natürlichkeit der Inhaltsstoffe. Ein weiterer Pluspunkt für das Unternehmen: bei der Herstellung wird auf Nachhaltigkeit gesetzt, indem erneuerbare Energieträger (wie z.B. der Betrieb eines eigenen Wasserkraftwerks und Photovoltaikanlagen) genutzt werden.

Die Anwendung und meine Erfahrungen

Die Anwendung ist simpel. Eine Pille soll mit ausreichend Wasser eingenommen werden und nach spätestens 60 Minuten setzt die Wirkung ein. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen die Pillen an meinem bevorstehenden Junggesellinnenabschied zu testen, denn sie sollen nicht nur bei der Arbeit, sondern auch bei langen Partynächten helfen. Kurzerhand entschied ich mich allerdings um und nutzte sie während des Junggesellenabschieds meines Verlobtens. Nachdem das JGA-Team Yannick nämlich morgens abholte und die Nacht eh schon viel zu kurz war, blieb auch seine Arbeit an diesem Tag natürlich liegen. Und jetzt dürft ihr dreimal raten, wer den Workload auffangen musste. Ganz genau, ich (kleine Zusatzinfo: wir sind beide selbstständig und arbeiten teilweise an den gleichen Projekten von Zuhause aus). Meiner Meinung nach ein klarer Fall für absolute Konzentration und Leistungsfähigkeit mit nao brain!

Nachdem ich also ein paar Minuten wie Falschgeld in der Wohnung herumgelaufen bin, da es ein sehr ungewohntes Gefühl ist auf einmal alleine Zuhause zu arbeiten, nahm ich die Pille ein und setzte mich an den Laptop. Nach einer Menge abgearbeiteten E-Mails und unzähligen To-Do’s, kam ich auf einmal aus meiner “Arbeitsblase” heraus. Ich hatte gar nicht bewusst auf die Wirkung geachtet, aber jetzt stellte ich auf einmal fest wie konzentriert und ruhig ich auch die unbequemen Aufgaben bewältigt hatte. Das hatte ich nach dieser kurzen Nacht und der ungewohnten Arbeitsatmosphäre nicht erwartet. Vor allem diese innere Ruhe und das Gefühl, sich nicht alle paar Minuten abzulenken und seine Gedanken zerstreuen zu müssen, war für mich neu. Daher schreibe ich das auf jeden Fall der Wirkung von nao brain zu. 

Eins steht fest: an meinem eigenen Junggesellinnenabschied werden die Pillen definitiv auch zum Einsatz kommen, denn die simple Anwendung eignet sich perfekt für unterwegs. Außerdem werde ich ab jetzt besonders an Tagen, an denen hohe Konzentration gefragt ist, statt den obligatorischen Kaffee zu trinken eine nao brain Pille einnehmen. Den Geschmack eines Latte Macchiatos und die damit verbundene Entspannungspause werde ich zwar auch in Zukunft nicht missen wollen, aber die Pillen haben tatsächlich das Potential in meine Routine Einzug zu nehmen. 

Gratis testen

Aber was nützt euch mein Erfahrungsbericht, wenn ihr es nicht selbst testen könnt? Falsch! Denn genau das könnt ihr! Die Macher hinter nao brain sind so überzeugt von der Wirkung, dass ihr euch ein gratis Starter Kit zuschicken lassen könnt! Wenn ihr dann überzeugt seid, startet das 2 Wochen Kit bei 9,90€ (also 0,70€ pro Energie-Boost). Im Vergleich mit dem Preis von 2-3 Kaffee am Tag also absolut vertretbar. Mehr Infos zu den Inhaltsstoffen und der Wirkung gibt es auf der Webseite von nao brain. Hier gibt’s übrigens auch weitere Tipps, um die eigene geistige Fitness zu steigern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.